Bilder der Region

md.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Waisenhaus Varel
Waisenhausstraße
26316 Varel-Dangast
04451/9616-0

 

Jugendzentrum Weberei
Oldenburger Straße 21
26316 Varel
04451/126-124

 

Vereenshuus Neuenburg
Urwaldstr. 37
26340 Zetel
Telefon: 04453/935299
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Kulturzentrum Pumpwerk 
Banter Deich 1a
26382 Wilhelmshaven
04421/9279-0

 

Stadthalle Wilhelmshaven
Grenzstr. 24
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/982000

 

Fair Cafe im Fairhandelshaus
Mercado Mundial

Kultur- und Bildungs-Zentrum
Accumer Str. 5
26419 Schortens / Grafschaft,
Tel.: 04423/709360


Kursaal im Haus des Gastes
Zum Hafen 3
26434 Wangerland - Horumersiel



Bürgerhaus Schortens
Weserstraße 1
26419 Schortens/Heidmühle
Tel.: 04461/80198




Schützenhof
Schützenhof Str. 47
26441 Jever
Tel.: 04461/937-0




Musikhaus "Villa Lug ins Land"
Ebkeriege 13
26389 Wilhelmshaven
Tel. 04421-71000

Ausstellungen in Friesland/Wilhelmshaven

Schlossmuseum Jever: Gezeitenwechsel, vom 10.6.-15.1.

 Das Herzogtum Oldenburg und das Jeverland 1818 – 1918. An einem Wendepunkt inmitten eines Wandlungsprozesses zu stehen oder den wechselnden Strömungen ausgesetzt zu sein, sind sprachliche Bilder, die immer wieder – so auch aktuell – Menschen in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche zeichnen. Das Ende des Ersten Weltkriegs 1918, das nicht nur dem Morden auf den Schlachtfeldern Einhalt gebot, sondern auch die Abdankung des deutschen Kaisers, des Großherzogs von Oldenburg und den Beginn der demokratischen Weimarer Republik bedeutete, war ein ZeitenwechseL Eine Epoche ging zu Ende, die für das Jeverland 100 Jahre zuvor mit der Übernahme der Herrschaft durch den Herzog von Oldenburg begonnen hatte – ebenfalls ein Gezeitenwechsel, an dessen Beginn die Neuordnung Europas nach der Niederlage Napoleons stand. Mehr...

Schlossmuseum Jever: Kunst im Auftrag des Herzogs! Vom 10.6.-4.11.

Die Oldenburger (Hof-)Maler des 19. Jahrhunderts porträtierten Herzöge, kopierten große Meister und schufen modische Ausstattung für Schlösser und Museen. Anhand der einzelnen Künstlerpersönlichkeiten und ihres Schaffens werden Kunstentwicklungen, Zeitgeschmack aber auch Förderung und Auftragskunst thematisiert. Die letzten vier Oldenburger Großherzöge prägten durch ihre Vorlieben und ihrem Wunsch nach Repräsentation die Gestalt der Region maßgeblich. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Kunstverein Oldenburg: Hegewisch-Becker, Jürgen Becker, Marie und John Becker, vom 4.5.-22.7.

Im Jubiläumsjahr des OKV zeigen wir Teile der Sammlung des gebürtigen Oldenburgers...


Focke Museum Bremen: Arbeit sehen. Ilker Maga, vom 25.5.-12.8.

Die Ausstellung führt wie eine 24-Stunden-Reportage durch den Arbeitsalltag von...