Das Oldenburger Münsterland ist von ausgedehnten Wasserflächen geprägt. Das Barßeler Tief im Norden, das Hasetal im Westen und die östlich gelegenen Thülsfelder Talsperre sowie der Dümmer See im Süden bilden gleichsam die Pole der Flüsse und Seen.