Bilder der Region

sany0036.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Bauplan Stift Bassum
Das Stift Bassum kann auf eine mehr als 1.150 jährige Geschichte zurückblicken, denn im Jahre 858 stellte die Edelfrau Luitgard dem Erzbischof Ansgar von Bremen und Hamburg...
Rudolf Franz Hartogh: Bauernhaus mit Hühnern, um 1920 (1)
„In den weiten Niederungen der Wümme – ganz unter alten Eichen verborgen – liegt der kleine Ort Fischerhude bei Bremen. Wie ein weitmaschiges Netz teilt sich der Fluß, windet und streckt sich in vielen Armen durch und um das Dorf. Seine Ufer sind mit Minze und Kalmus bewachsen. Enten bevölkern ihn mit ihrem lauten Geschnatter...“. Mietje Bontjes van Beck1.
ver_dhm3_vor
Im Schatten des wuchtigen Verdener Domes befindet sich der Besucher plötzlich in einem Adelssitz aus dem frühen 18. Jahrhundert...
Otto Modersohn: Lampionfahrt auf der Wümme, 1911 (1)
"Man muß sich ganz seinem Gefühl, seinem Temperament überlassen... Und merkwürdig, wenn man so denkt, ist der Stoff fast nebensächlich. aus allem kann man etwas Großes machen." Otto Modersohn1.
pferdver_vor
„Gaudemus equis“: Dieser Spruch auf einer Gedenkplatte erinnert an die jahrhundertealte Verbundenheit der Menschen mit den Pferden in der Region Verden....
Fritz Overbeck (1869–1909): In den Wiesen II, 1904. Öl auf Leinwand. 92 x 116 cm. Kreissparkasse Osterholz
Foto: © Kreissparkasse Osterholz
 (1)
Seit dem späten 19. Jahrhundert, als junge Maler das abgeschiedene Teufelsmoor als Motivlandschaft entdeckten, hat sich die Entwicklung des Bauerndorfs Worpswedes grundlegend verändert...
worpswrathaus_vor
„Flach liegt es da, fast ohne Falten, und die Wege und Wasserläufe führen weit in den Horizont hinein. Dort beginnt ein Himmel von unbeschreiblicher Veränderlichkeit und Größe“  Rainer Maria Rilke

Ausstellungen in den LK Diepholz/Osterholz/Verden

Domherrenhaus Verden: "Kinderträume aus Blech" Sammlung Klebe, vom 3.3.-4.6.

Eine Sonderausstellung zeigt bunt bemaltes Spielzeug aus Weißblech, wie es einst unter keinem Weihnachtsbaum und auf keinem Geburtstagstisch fehlen durfte. Reichen die Anfänge des besonderen Kinderzimmerzubehörs bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück, fand dieses spezielle Spielzeug im 20. Jahrhundert seinen Höhepunkt des Vertriebs: Mit der zunehmenden Mobilität der Menschen durch Motorisierung suchte die Spielzeugindustrie nach Möglichkeiten, diese Realität in Miniaturwelten abzubilden. Mehr...

Deutsches Pferdemuseum Verden: Kult-Ponys.Aquarelle und Zeichnungen des Cartoonisten Norman Thelwell, vom 8.6.-10.9.

Bei Pferdefreunden stehen sie hoch im Kurs, aber auch Menschen ohne direkten Pferdebezug sind sie oftmals ein Begriff: Die humorvollen Zeichnungen rundlicher, gewitzter Ponys und ihren energischen, kleinen Reiterinnen und Reitern, die im Umgang mit ihren charakterstarken Pferdchen trotz aller Bemühungen zumeist den Kürzeren ziehen. Diese Motive zählen zu den berühmtesten des englischen Karikaturisten Norman Thelwell (1923 – 2004) und haben längst Kultstatus erreicht. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Hafenmuseum Speicher XI: t_r_a_n_s_f_e_r, ab 6.11.

br_hafenmuseumAndré Schweers | Duisburg, Sabine Schellhorn | Bremen. Die Hafenlandschaften von...


Wilhelm Wagenfeld Haus: Logo. Die Kunst mit dem Zeichen, vom 18.5.-8.10.

hb wagenfeldhViele konkrete Künstler wie Max Bill, Anton Stankowski oder Victor Vasarely haben...