Bilder der Region

deckekleinberssen.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Vor dem Hintergrund des Gedenkjahres „500 Jahre Reformation“ wird die Ausstellung die Anfänge der Reformation in Osnabrück darstellen, die Geschichte der Stadt im Übergang zur Neuzeit reflektieren und dabei die regionalen Besonderheiten in den historischen Gesamtkontext des Zeitalters der Konfessionalisierung einordnen. Mehr…

Homeland – Eine Ausstellung an vier Orten. Die Ausstellung „Homeland“ ist das Ergebnis vielfältiger Dialoge der vergangenen Monate: „Mit der Ausstellung könnte es gelingen, den Begriff der Heimat zurückzuerobern“, sagt Christian Oxenius. Die dezentrale Veranstaltungschoreografie mit den vier Ausstellungsorten ermöglicht unterschiedliche Setzungen des Begriffs „Homeland“. Mehr…

Besucher können in das Leben der Römer vor 2000 Jahren eintauchen Die neue Ausstellung „Schnappschuss – Zoom dich in die Römerzeit“ macht das mit verblüffenden 3D-Effekten möglich. Großformatige Ölgemälde warten auf Aktion – denn erst der Besucher im Bild lässt das Motiv dreidimensional erscheinen. Ein Foto macht die optische Täuschung perfekt. Mehr...

Viele Schätze eines Museums liegen gut verpackt und verborgen im Depot. Dort ruhen sie unter Tüchern oder in Kartons, einige sind zu empfindlich, um der Öffentlichkeit ständig gezeigt zu werden. Das Museum präsentiert jetzt ausgesuchte Objekte aus seinem Depot in dieser Ausstellung. Die Besucher sind eingeladen, die Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen und auf sich wirken zu lassen. So entstehen ganz eigene Sichtweisen auf die Dinge oder Erinnerungen werden wach, die mit bestimmten Objekten verbunden sind. Mehr…

Eine Verwirrung des Vertrauten, einen Knacks im Erwarteten, eine schräge Perspektive bieten die textilen Objekte und Installationen von Ingrid Fähmel, Marianne Herbrich, Mechthild Jülicher, Susanne Klinke, Ulrike Lindner und Birgit Reinken. Die Arbeiten spielen mit dem ersten Blick und muten den textilen doppelten Boden zu: Was vordergründig erscheint, wird tiefgründig, was angenehm-schmeichelnd anmutet, zeigt sich doch spitz und sperrig; das In-sich-Ruhende wird nach außen gekehrt, das Verschämte wird aufreizend, das Gefährlich-Kalte ist zugleich warmherzig und charmant. Mehr…

os museumschoelerbergBereits das zweite Mal kooperieren das Osnabrücker Naturkundemuseum am Schölerberg und das Konsortium der Osnabrücker Naturfotografen, um gemeinsam eine Fotoausstellung zu realisieren. Unter dem Fokus „NATURlicht“ haben die Fotografen im vergangen Jahr ihre Umgebung und die Zielobjekte ihrer Reisen vor das Objektiv genommen. Im unter.Bau des Museums ist ab Samstag, dem 10. Dezember das beeindruckende Ergebnis dieser Fotosafari zu sehen. Mehr…

Ausstellungen in Osnabrück und im Osnabrücker Land

Museum am Schölerberg: NATURlicht Ausstellung der Osnabrücker Naturfotografen, ab 10.12.

os museumschoelerbergBereits das zweite Mal kooperieren das Osnabrücker Naturkundemuseum am Schölerberg und das Konsortium der Osnabrücker Naturfotografen, um gemeinsam eine Fotoausstellung zu realisieren. Unter dem Fokus „NATURlicht“ haben die Fotografen im vergangen Jahr ihre Umgebung und die Zielobjekte ihrer Reisen vor das Objektiv genommen. Im unter.Bau des Museums ist ab Samstag, dem 10. Dezember das beeindruckende Ergebnis dieser Fotosafari zu sehen. Mehr…

Tuchmacher Museum Bramsche: unheimlich heimelig – Textile Objekte und Installationen, vom 21.5.-3.9.

Eine Verwirrung des Vertrauten, einen Knacks im Erwarteten, eine schräge Perspektive bieten die textilen Objekte und Installationen von Ingrid Fähmel, Marianne Herbrich, Mechthild Jülicher, Susanne Klinke, Ulrike Lindner und Birgit Reinken. Die Arbeiten spielen mit dem ersten Blick und muten den textilen doppelten Boden zu: Was vordergründig erscheint, wird tiefgründig, was angenehm-schmeichelnd anmutet, zeigt sich doch spitz und sperrig; das In-sich-Ruhende wird nach außen gekehrt, das Verschämte wird aufreizend, das Gefährlich-Kalte ist zugleich warmherzig und charmant. Mehr…

Ausstellungen im Nordwesten

Wilhelm Wagenfeld Haus: Logo. Die Kunst mit dem Zeichen, vom 18.5.-8.10.

hb wagenfeldhViele konkrete Künstler wie Max Bill, Anton Stankowski oder Victor Vasarely haben...


Overbeckmuseum: Arthur Fitger, vom 9.4.-2.7.

br overbeckmuseumBremer Malerfürst und Anti-Worpsweder. Arthur Fitger (1840-1909) galt zu Lebzeiten in...