Bilder der Region

clemensw.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Bilder und Plastiken. Diese Ausstellung ist ein Zusammenschluss von drei Künstlern und einem Bildhauer. Die Künstler Schreiber, Petschat und Lichtenscheidt vereinen unterschiedlichste Stile wie Aqarellmalerei, Lithografien, Kohle und Kreidemalereien. Alle drei Künstler zeigen hauptsächlich Landschaften, Natur und Gewässer, mal sehr detailliert, mal sehr abstrakt, eine bunte Mischung aus kräftigen Farben, Gegensätzen, Licht und Schatten. Der Bildhauer Basilius Kleinhans arbeitet mit eher schweren Materialien wie Bronze, Stein und Gold. Er erschafft vorallem Skulpturen wie Boote, Engel oder Sonnen, wobei er viel mit Licht und den dadurch entstehenden Reflektionen spielt. Mehr...

Ausstellungen im Emsland und der Grafschaft Bentheim

Kunstverein Grafschaft Bentheim: Shunsuke Imai 今井 俊介 (Tokio), vom 26.5.-28.7.

Die erstmals in Deutschland gezeigte Ausstellung wirft einen Blick auf die aktuelle Kunstströmung Japans. Shunsuke Imai gehört jener jungen Künstler-generation an, die für die Geschichte der japanischen abstrakten Kunst von Bedeutung ist. Seine Arbeiten basieren vorwiegend auf den Grundelementen der Malerei und bestehen aus Bildebenen sich kompliziert überlagernder Farbschichten, die auf den ersten Blick wie vom Wind bewegte Flaggen erscheinen. Shunsuke Imai, 1978 in Fukui (Japan) geboren, schloss im Jahr 2004 mit dem Master of Arts an der Musashino Art University in Tokio ab. Er lebt und arbeitet in Tokio. Einige seiner Werke gehören bereits zum Samm-lungsbestand des Museums für Zeitgenössische Kunst MOT in Tokio. Mehr...

Meppen, Koppelschleuse: Jahresausstellung „Anders sehen“, vom 28.4.-9.6.

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar“, sagte der Künstler Paul Klee. Und wie man Dinge sieht, ist eine Frage der Perspektive. In ihrem Programm „Anders sehen“ haben die Dozentinnen der Kunstschule mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern andere Sichtweisen eingenommen und dadurch Dinge neu entdeckt. Auch über das Projekt „Anders sehen“ hinaus bot das das Programm der Kunstschule zahlreiche interessante Angebote wie Ferienwerkstätten, Geburtstagsaktionen, das Kunstschulfrühstück oder das offene Atelier. Dabei richten sich die Angebote nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern zunehmend auch an Erwachsene und in Kooperation mit dem St.-Vitus-Werk auch an Menschen mit Behinderung. . Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Focke Museum Bremen: Es gab sie wirklich, bis 30.9.

Die Bremer Stadtmusikanten sind los… Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des...


Focke Museum Bremen: Experiment Moderne. Bremen nach 1918, vom 14.10.-26.5.

In einer breit angelegten Epochenausstellung wird die Zeit zwischen der...